Walter Erdt

Kirchenmusikdirektor Walter Erdt
Bildrechte: privat

Walter P. Erdt, geb. 1957 in Augsburg studierte nach dem Abitur in Bayreuth, Detmold und Stuttgart Kirchenmusik, Gehörbildung, Musiktheorie sowie Waldorfmusikpädagogik. Nach Tätigkeiten als Kirchenmusiker und Musiklehrer ist er seit 1992 als Stadt- und Dekanatskantor in Weilheim (Obb.) bzw. im Dekanat Weilheim tätig.

Er baute dort eine umfangreiche Chorarbeit (drei Kinder- und Jugendchöre, Posaunenchor, Chor der Apostelkirche, Neue Kantorei des Dekanates Weilheim) auf und führte mit dem Chor der Apostelkirche alle einschlägigen oratorischen Kirchenmusikwerke auf. Der Chor erhielt den Kulturpreis der Stadt Weilheim im Jahr 2012. Mit dem Auswahlchor „Neue Kantorei des Dekanates Weilheim“ führt er jährlich Konzertreisen in viele Länder Europas  mit anspruchsvoller Literatur für Solisten, Chor und Orgel mit Schwerpunkt Moderne durch. Als Organist konzertiert er zusammen mit seiner Kollegin Gundula Kretschmar als Duopartnerin mit Werken für Orgel vierhändig. Im Rahmen dessen sind bereits zwei CDs erschienen. Eine dritte ist in Vorbereitung. Für seine Verdienste für die evang. Kirchenmusik in Bayern erhielt er 2005 den Titel Kirchenmusikdirektor. Er ist seit 2016 Kulturpreisträger der Stadt Weilheim. Im Verband „Singen in der Kirche - Verband evang. Chöre in Bayern e.V.“ bekleidet er den Posten als Vizepräsident. Außerdem ist  er seit 1996 als amtlicher Glockensachverständiger für die bayerische Landeskirche tätig.