Aktuelles & Termine

Am 4. Mai um 17.45 Uhr tagt die Dekanatssynode des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Weilheim.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Thema „Ein mutiges Wort in schwieriger Zeit“. Hintergrund ist die Aufnahme der Barmer Theologischen Erklärung in die Kirchenverfassung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und das sehr aktuelle Thema der Zivilcourage heute.

Im April 2015 hat die Kirchengemeinde Tutzing ihre Kirche leer geräumt und für eine Sanierung vorbereitet. Das meiste der Einrichtung wurde versteigert. Aber für Altar, Taufstein und Ambo wurde eine andere Lösung gefunden. Sie werden in einer katholischen Kirche in Novi Grad/Bosnien ihren Platz finden und dort der Gemeinde in den Gottesdiensten und bei Taufen dienen. Pfarrer Michael Fries aus der Kirchengemeinde Landsberg am Lech wird die drei "Prinzipalstücke" mit einem Lastwagen der katholischen Hilfsorganisation "Maltester" nach Bosnien fahren. Am Donnerstag, 3.

Die EKD hat beschlossen, sich stärker in der digitalen Gesellschaft zu engagieren. Durch die digitalen Räume entstünden „neue Gestalten von Gemeinde“, heißt es in der Kundgebung der EKD-Synode weiter. Diese gelte es zu respektieren und zu fördern. Der Rat der EKD wurde gebeten, aufgeworfene theologische Fragen zu bearbeiten. Dabei gehe es unter anderem um die Respektierung der Privatheit als Ausdruck der Würde jedes einzelnen Menschen, erklärte die EKD-Synode.